Alle Team Mathy 3

 

Das Team Mathy:

 

 

Markus Sesterhenn
Markus SesterhennSchreinergeselle, arbeitet seit 1996 in der Schreinerei Mathy
Wie bist du auf die Idee gekommen Schreiner zu werden?
Durch meinen Opa, der gerne mit Holz gearbeitet hat.

Wie lange arbeitest du schon als Schreiner? Seit 27 Jahren.

Was gefällt dir an deinem Beruf? Das Vielseitige.

Welches Holz magst du am liebsten? Eiche und Esche.

Wie bist du zur Schreinerei Mathy gekommen und seit wann arbeitest du dort? Durch Bekannte habe ich vor der Schreinerei Mathy gehört und arbeite seit 1996 da.

Was sind deine Stärken? Teamfähigkeit

Was sind deine bevorzugten Arbeiten? Möbelbau

Hast du Fortbildungswünsche? Zur Zeit keine.

Schreinergeselle Markus Sesterhenn feierte dieses Jahr sein 25-jährigen Dienstjubiläum im Team Mathy. Dankeschön, Markus für deinen tollen Einsatz bei uns über all die Jahre.

 

Antonio Bombeccari
Antonio BombeccariSchreinergeselle, arbeitet seit 2016 in der Schreinerei Mathy

Wie bist du auf die Idee gekommen Schreiner zu werden? Als Jugendlicher habe ich oft in der Schreinerei von meinem Opa ausgeholfen. Das hat mir viel Spaß gemacht, so dass ich mich später für den Beruf des Schreiners entschieden habe.

Wie lange arbeitest du schon als Schreiner? Ich arbeite seit 2012 als Schreiner.

Was gefällt dir an deinem Beruf? Mir gefällt die Kreativität und die Abwechslung in meinem Beruf.

Welches Holz magst du am liebsten? Mein Lieblingsholz ist Ahorn, aufgrund seiner schönen Holzstrahlung und Eiche wegen der beeindruckenden Struktur sowie Nussbaum mit den tollen dunklen Tönen.

Wie bist du zur Schreinerei Mathy gekommen und seit wann arbeitest du dort? Ich arbeite seit Januar 2016 bei der Schreinerei Mathy und bin im Internet auf die Homepage der Schreinerei Mathy aufmerksam geworden.

Was sind deine Stärken? Meine Stärken sind das Zeichnen und das Planen von Möbeln. Sowie sich an die Wünsche des Kunden anzupassen und eine optimale Lösung für sie zu finden.

Was sind deine bevorzugten Arbeiten? Am liebsten baue ich Möbel.

Hast du Fortbildungswünsche? Ich würde gerne in Zukunft die Meisterprüfung machen.

 

Arthur Hahn
Arthur HahnSchreinergeselle, arbeitet seit 2019 in der Schreinerei Mathy

Wie bist du auf die Idee gekommen Schreiner zu werden? Als Kind habe ich bereits gerne Schränke und Käfige für Haustiere gebaut.

Wie lange arbeitest du schon als Schreiner? Angefangen habe ich mit der Ausbildung im Jahr 2000 - also ca. 17 Jahre - FSJ (Zivildienst).

Was gefällt dir an deinem Beruf? Er ist sehr abwechslungsreich

Welches Holz magst du am liebsten? Naja, jedes Holz hat etwas, je nach Einsatzzweck wählt man die Holzart, aber Ulme/Rüster, Eiche sind meine Favoriten.

Wie bist du zur Schreinerei Mathy gekommen und seit wann arbeitest du dort? Durch die jahrelange Zusammenarbeit mit der Schreinerei meines ehemaligen Arbeitgebers.

Was sind deine Stärken? Improvisieren und Ausdauer

Was sind deine bevorzugten Arbeiten? Die Arbeiten beim Kunden: Reparaturen, Fenster- und Türen-Einbau

Hast du Fortbildungswünsche? CNC-Fräsen und Elektrokenntnisse

 

Udo Mathy
Udo MathySchreinermeister

Was ist deine berufliche Qualifikation? Am 3.2.1981 habe ich meine Gesellenprüfung als Schreiner abgelegt und seit 29.6.1989 bin ich Schreinermeister.

Bist du noch in weiteren Gremien aktiv? Ja, seit vielen Jahren bin ich im Vorstand der Handwerker- und Gewerbegemeinschaft Waldesch e.V. aktiv und seit 2020 der 1. Vorsitzende.

 

Marion Mathy
Marion MathyOrganisation und Rechnungswesen

Was ist deine berufliche Qualifikation? Nach meiner Ausbildung als Bürokauffrau bei der Fa. Creditreform (24.6.1983)habe ich am 5.5.191999 die Prüfung als Fachwirtin für kaufmännische Betriebsführung und am 3.4.2001 die Prüfung als Betriebswirtin des Handwerks abgelegt.

Wie bist du zur Schreinerei Mathy gekommen und seit wann arbeitest du dort?  Mein Mann und ich haben die Schreinerei Mathy gemeinsam gegründet.

Bist du noch in weiteren Gremien aktiv? Ja, von 2004 bis 2014 war ich Kassiererin beim Landesverband der UnternehmerFrauenHandwerk und seit 20.01.2007 bin ich die 1. Vorsitzende des Arbeitskreises Koblenz der UnternehmerFrauenHandwerk.

Drucken